Kron

Kron 02

Ob Wände, Kleider, Autos oder Haut – was Kron in die Hände bekommt, wird bemalt. Am liebsten mit Totenköpfen, auch Skulls genannt. Aber nicht nur: Mit seinen Schriftzügen und B-Boy-Figuren hat sich Kron in den 90er-Jahren weit über Basel hinaus einen Namen in der Graffiti-Szene gemacht. Als der junge Spanier 1988 erstmals zur Sprühdose greift, ist er einer der ersten, der in Basels Öffentlichkeit seine farbigen Schriftzeichen hinterlässt. Gut eine Dekade später gehört Kron ein zweites Mal zu den Vorreitern in seinem Metier – dieses Mal als Designer und Mitbegründer der Hip Hop-Kleidermarke Hooder Industries, welche bei ihrer Geburtsstunde im Jahr 1999 ihresgleichen sucht in der Schweiz. Auch mit seinen unverwechselbaren Party-Plakaten und CD-Covern hat Kron der Schweizer Hip Hop-Szene in den vergangenen rund 25 Jahren seinen Stempel aufgedruckt. Und er tut dies auch weiterhin – zum Beispiel als Chefdesigner des Basler Raplabels TripleNine. Die in den 90 ger Jahren gesprayten Figuren haben Ihn zum Legendenstatus verholfen. Als Dank verhilft ihnen Kron nun zu einem Dasein auf der Haut als Tattoo Künstler.

https://www.facebook.com/hermida.miguel